9 Monate danach – Meine Handkreissägen-Nischenseite im Check

Entwicklung Nischenseite handkreissaege-tests

Nach 6 monatiger „Business-Pause“ (ich habe unseren Dachboden zu meinem Büro ausgebaut), möchte ich heute einmal einen Blick auf meine kleine Nischenseite www.handkreissaege-tests.de werfen und über den aktuellen Stand berichten.

Eines kann ich vorab sagen, ich bin sehr zufrieden damit. :-)

Was macht der Traffic?

Beim Traffic sieht es sehr gut aus. Er ist stets positiv und langsam pegelt er sich jetzt auf einem Niveu ein (zwischen 200 und 300 Besuchern pro Tag).

Screen Google Analytics Handkreissägen-Seite
Screen Google Analytics – Besucher über Google (Stand 30.11.2015)

Auch die anderen Werte sind gut.

Die Besucher meiner Seite schauen sich durchschnittlich 2,59 Seiten an und bleiben 3:15 Minuten. Das sind für eine Nischenseite wirklich Werte, mit denen man leben kann.

Auch die Absprungrate ist mit 52,82% ok. Um diese noch weiter zu senken, müsste man nun weiter ins Detail gehen und jede Einstiegsseite analysieren, die Seiten mit einer hohen Absprungrate herausfiltern, die entsprechenden Unterseiten anschauen und gucken, wie man diese besser/nutzerfreundlicher gestalten könnte.

Hier stellt sich dann jedoch die Frage, ob man die Nischenseite bis ins Detail optimieren oder lieber eine neue aufsetzen möchte.

Bei den obigen Werten, entscheide ich mich aber in der Regel für letzteres.

Wie viel Zeit habe ich nach den 3 Monaten Projektierung noch investiert.

Keine. Und das ist auch irgendwo der Sinn einer Nischenseite.

Bringt die Seite dem Besucher etwas (das sieht man meist schon an den Nutzersignalen), „arbeitet“ sie sich in den Suchergebnissen langsam nach oben.

Also: Baue eine Seite für den Besucher und nicht für die Suchmaschine. Das ist nachhaltig und macht Sinn.

Was machen die Rankings?

Dass die Anzahl der Besucher gestiegen ist, ist letztendlich auf die verbesserten Rankings zurückzuführen:

Rankings Stand 30.11.2015
Rankings Stand 30.11.2015

Für viele Longtailbegriffe rankt nun meine Nischenseite in den Top10. Aber auch für das Hauptkeyword (was für sich allein schon viel Traffic bringt), rankt meine Seite auf Platz 2. Im letzten Report lag ich dafür auf Position 13, also noch nicht einmal in den Top10.

Und die Einnahmen?

Bei den Einnahmen bewegt sich die Seite zwischen 200 und 300 Euro pro Monat.

Hier hätte sich der ein oder andere sicherlich etwas mehr erhofft und wenn ich ehrlich bin, ich auch. Aber andererseits ist das auch völlig ok. Es ist ein passives Einkommen.

Was wird geklickt – was nicht?

Gegen Ende der 3 Monate Projektierung habe ich noch ein Heatmap-Plugin installiert, das mir also zeigt, welche Bereiche der Website geklickt werden und welche nicht.

Das Ergebnis:

Heatmap-Analyse handkreissaege-tests.de
Heatmap-Analyse

Mit dem Menü kann man zufrieden sein, da alle Menüpunkte rechts ausgewogen geklickt werden. Führend ist jedoch „Tipps“.

Gefolgt von „Beliebte Handkreissägen“ und „Vergleich“.

Aufgefallen sind mir aber die vielen Klicks auf das Suchsymbol rechts oben. Hier werde ich in Kürze ein kleines Plugin installieren (Search Meter), dass die Suche auf der Nischenseite auswertet.

So erhalte ich kontinuierlich Anregungen für neuen Content, der direkt an den Bedürfnissen meiner Zielgruppe ausgerichtet ist. Das kann nur förderlich für die Webseite sein.

Fazit

Wie man wieder einmal sehen kann, lässt sich mit Nischenseiten Geld verdienen. :-) Das heißt natürlich nicht, dass es einfach ist, über Nacht geht und keiner Arbeit bedarf. Doch grundlegend funktioniert es und es ist zudem noch skalierbar.

Für die Zukunft meiner Nischenseite werde ich noch 2-3 Artikel veröffentlichen und das oben angesprochene Search Meter Plugin installieren. Backlinks setze ich manuell keine mehr.

Wichtig

Da ich die letzten 6 Monate hier auf AffiliateProjekt so abstinent war, möchte ich wieder etwas gut machen :-).

Ich habe mir nämlich das affiliatetheme.io gegönnt und möchte mit diesem eine neue Nischenseite starten. Natürlich werde ich diese wieder hier im Blog begleiten und darüber berichten.

Nähere Infos folgen in Kürze, aber wie es aussieht, geht es noch im Jahr 2015 los. Ich freu mich!

Bonus: Das habe ich in den letzten 6 Monaten gemacht

Vielleicht hat es der ein oder andere mitbekommen, dass ich in den letzten 6 Monaten mein Büro gebaut habe.

Hierfür habe ich unseren kompletten Dachboden entkernt und ausgebaut. Hier ein paar Eindrücke inklusive Vorher-Nachher-Erlebnis. :-)

Vorher:

Büro vorher
Nachher:

Büro nachherBüro Arbeitsplatz 2 Büro komplett
Büro Arbeitsplatz

Wie ihr seht, fehlt es noch an dem ein oder anderen Möbelstück, doch das sollte nun ein Klacks sein. :-)

Jetzt kann es mit Vollgas weitergehen! Ich freue mich auf viele kleine und größere Projekte!

33 Gedanken zu „9 Monate danach – Meine Handkreissägen-Nischenseite im Check

    1. Hi Basti,

      das freut mich, wenn es dir gefällt. Ich bin auch ganz glücklich und zufrieden damit! :-)
      Eine Ausbildung im Handwerk habe ich nicht. Habe nur von klein auf meinem Vater über die Schulter geschaut und schon immer „irgendwas“ gebaut.
      Und heute bekommst du ja auch im Netz viele hilfreiche Tipps, damit es fachlich auch wirklich richtig ist.

      Viele Grüße,
      Burkhard

  1. Ich freue mich total dass es sich so gut entwickelt hat. :)
    Und dein neues Büro, chic – chic. Platz ist ja jetzt vorhanden wenn dein Imperium weiter wächst ;)

  2. Hallo Burkhard.

    Als erstes, möchte ich mal sagen das deine Nischenseite eine der „schönsten“ ist die ich in den letzten Monaten gesehen habe. Optimisch, für mich 1A.

    Aber, mit dem Büru hast du das getoppt. Das sieht ja megaaa aus.

    Wünsche dir alles gute und freue mich auf dein neues Projekt.

    Viele Grüße,
    Dominik

  3. Hallo Burkhard,

    klasse und vielen Dank für den ausführlichen Report. Für ein halbes Jahr Pause hat sich das Projekt doch mehr als ordentlich entwickelt und ganz ehrlich: Was viele vergessen, 300 € sind zwar zum Leben zu wenig aber andere müssen dafür ganz schön lange stricken. Bei einem Mindestlohn von 8,50 € in Deutschland nämlich 35 Stunden. Jeden Monat. Ohne Businesspause :)

    Dein Projekt wie auch Dein Büro sind toll. Viel Erfolg wünsche ich Dir weiterhin.

    Daniel

  4. Hallo,

    Dein Hausausbau sieht richtig gut aus. Dicken Respekt von mir dafür.

    Aber auch dafür, wie Du uns an Deinem Erfolg mit Deiner Nischenseite teilhaben läßt möchte ich Dir meinen Respekt aussprechen.

    Allerdings habe ich auch eine Frage:

    Du hast geschrieben, daß Du 3 Monate gebraucht hast, bis die Nischenseite am Start war. Wie viele Stunden hast Du da jeden Tag dran gesessen?

    Gruß Tom

  5. Hi – okay wenn man das vorher nachher Bild sieht versteht man warum du nichts gebloggt hast! Respekt ;)

    und danke für den Report der Nischenseite! Hilft immer sehr wenn man Erfolge sieht!

  6. Guter und interessanter Beitrag. Habe selber kleinere Projekte bei denen ich mal wieder was machen müsste. Da kommt mir deine Seite mit Tipps und Ratschlägen gut gelegen.

    Ein tolles neues Büro hast. Der höhenverstellbare Schreibtisch kommt noch oder? ;) :)

  7. Hi Burkhard,

    lange hast du uns warten lassen :)
    Sieht echt klasse aus dein Büro.Hast du alles in Eigenregie gemacht?

    Obwohl du dir vielleicht ein wenig mehr bei den Einnahmen erwartet hast, sehe ich das genauso wie du. Auch „nur“ 200-300€ im Monat sind passives Einkommen. Viele müssen für dieses Geld fast eine Woche vollzeit arbeiten.

    Ich denke jetzt im Weihnachtsgeschäft geht es noch ein wenig rauf.

    Freu mich schon auf deine Mail.

    Viele Grüße

    Sebastian

  8. Hi Burkard,

    Klasse Ergebnis. Mit ein paar Optimierungen lassen sich da sicher noch 100-200 Euro mehr rausholen. Trotzdem super Ergebnis worauf man aufbauen kann und was allen Zweiflern mal wieder zeigt, dass Nischenseiten funktionieren, aber nur wenn sie gut sind!

    Weiter so!

  9. Hey Burkard,
    spitzen Seiten. Danke für die Anregung.

    Ich bin gespannt was du als nächstes noch gebaust.

    Viel Erfolg im Weihnachtsgeschäft und ich freue mich bald wieder etwas von dir zu hören.

    Lissandra

  10. Hallo Burkhard,
    Glückwunsch zu den Einnahmen und das Büro sieht sehr gut aus.

    Die Besucheranzahl mit 200 bis 300 am Tag ist schon sehr respektabel. Wie lange hat es den gedauert bis du mit dem Hauptkeyword in den Top 10 warst?

    Schöne Grüße,
    Christof

  11. Bin gerade auf Deinen Blog gestossen, da ich gerne mal gucke, was andere im Bereich von Nischenseiten tun.

    Sehr übersichtlicher und toller Blog. Glückwunsch zu Deinem gelungenen Arbeitszimmer, macht sicherlich Spaß dort die nächsten Nischenseiten zu erstellen.

    Also Dividendenhamster Pfote hoch, Gruß René

  12. Hallo Burkhard,
    toll das du mit deinen Seiten so erfolgreich bist. Laß uns mal wieder bei den neuen Seiten teilhaben.
    Dein DG-Ausbau ist super geworden. Bin ganz schön neidisch auf dein neues Büro…. ;-)
    VG, Daniel

  13. Hallo Burkhard

    Das wollte ich eigentlich schon beim letzten Kommentar loswerden – Dein Büro ist ja nun allererste Sahne! Da wird man direkt neidisch!

    Bei Deiner Seite könnte man sagen – „vom Praktiker, für Praktiker“. Wenn man von einem Thema wirklich etwas versteht, dann ist auch der Mehrwert, wie das Wort hasse ( :-) ), für die Besucher entsprechend höher. Ein Grund mehr, seine eigenen Interessen nach Keywords zu durchwühlen.

    Top Leistung! Seite UND Büro! Drei Daumen hoch!

    Grüsse

    Beat

  14. Sehr schön wie sich deine Seite so entwickelt hat, ich kenne dich noch aus der NSC von Peer!

    Du hast hier eine eine sehr schöne Page gebaut, Hut ab. Sie begeistert mich immer wieder.

    Deine zweite Seite werde ich mir auch mal die nächsten Tage ansehen. So wie ich dih einschätze, sicherich auch wieder sehr gut!

  15. Hey Burkhard,

    schöner und stetiger Wachstum die deine Nischenseite aufweist. Wünsche dir weiterhin viel Erfolg damit und freue mich auf neuen Content zu deinem aktuellen Projekt.

    VG
    Ferhat

  16. Richtig cooler Artikel, er war sehr informativ. Danke, dass du deine Erfahrungen hier mit uns teilst.

    PS: Dein „Dachboden“ ist echt Spitze geworden. Frohes Schaffen in deinem neuen Büro

    1. Kein Ding, Thomas.

      Ja, ich fühle mich hier auch sehr wohl!
      Und nächste Woche wird die Klimaanlage installiert, so dass ich auch für den Sommer bestens gerüstet bin. :-)

      Viele Grüße
      Burkhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.