Mein aktuelles Affiliate-Projekt

Hin und wieder juckt es mich in den Fingern und ich „muss“ ein neues Nischenseiten-Projekt starten. Warum? Weil es einfach Spaß macht und obendrein noch funktioniert. :-)

Aktuell: www.werkstattwagen-tests.de

werkstattwagen-testsHier findest du meine Reports, in denen ich dir zeige, wie ich eine neue Nischenseite von Null an aufbaue. Mein aktuelles Projekt ist derzeit www.werkstattwagen-tests.de. Dafür nutze ich mein Nischenseite-Lieblings-Theme*.

Du kannst die Reports gern für dich nutzen und dir deine eigene Nischenseite bauen. Meine Reports erscheinen alle 14 Tage, immer jeden 2. Samstag.

Die Reports

Zu den Regeln

Grundlegend möchte ich mit meiner neuen Nischenseite kein Quick-and-Dirty Projekt hochziehen, sondern eine Nischenseite die Mehrwert bietet und über ein paar Jahre hinweg, ihre Daseinsberechtigung hat. Schließlich möchte ich ein langfristig und nachhaltiges Projekt aufbauen.

Hier ein paar „Regeln“ dazu:

  • Kein Quick-and-Dirty Projekt
    Ich möchte keine typische Affiliate-Seite erstellen: 5 Texte (3 Sterne) erstellen lassen, 20 Amazon-Produkte importiert, ein paar Links drauf und fertig. Nein. Es soll ein rundum gelungenes Projekt werden, dass den Besucher zufrieden stellt und nicht nur kurz mal einen Win macht, sondern langfristig.
  • Die Website wird von Null an aufgebaut
    Es handelt sich um eine komplett neue Website. Es befinden sich keine Inhalte und Links darauf.
  • Ich lege alles offen
    Ich berichte über alle Schritte die ich unternehme so ausführlich, wie es geht. Egal ob das meine Vorgehensweise beim Content erstellen, Linkaufbau, den Rankings, Einnahmen, Ausgaben, der investierten Zeit oder sonst etwas ist.
  • Alle 14 Tage erscheint ein neuer Report
    Mittlerweile bin ich Vollzeit-Onliner. Ich habe demnach sehr viele Projekte, die ich zu betreuen habe, weshalb ich es leider nur aller 14 Tage schaffen werde, einen Report zu schreiben. Diese sollten jedoch dann mit ausreichend Infos bepackt sein.
  • Ich benutze das affiliatetheme.io*
    Mit Themes habe ich viel ausprobiert. Doch mit dem affiliatetheme.io* bin ich einfach am zufriedensten. Es ist individuell anpassbar, die Arbeit geht schnell und es schaut chic aus. Was will man mehr. Prinzipiell kann man aber auch ein kostenloses Theme verwenden – so ist es nicht.
  • Das Projekt läuft 16 Wochen (8 Reports)
    Das Nischenseiten-Projekt läuft 16 Wochen, was in 8 Reports resultieren sollte. Danach werde ich ein Fazit ziehen und zurückblicken, wie es gelaufen ist (ich hoffe, gut) :-) Nach dem Ende, werde ich allerdings hin und wieder einen Blick auf die Entwicklung der Nischenseite werfen und hier im Blog darüber berichten.

WordPress Affiliate Theme
Werbung

Hast du Fragen?

Wenn du Fragen hast, kannst du sie hier gern in den Kommentaren stellen.

Ich freue mich auf dich und das neues Projekt!

7 Gedanken zu „Mein aktuelles Affiliate-Projekt

  1. Hallo Burkhard,
    kannst du beschreiben, wie du das mit den grünen Prozentbalken auf der Hauptseite hinbekommen hast und wie es dir gelungen ist, den Produktvergleich auf die Hauptseite zu bekommen? Eine Seite Produktvergleich habe ich erstellt, wo auch alles funktioniert.

    Gruß
    Olaf

    1. Hey Olaf,

      das geht ganz einfach mit Shortcodes.
      Für die Top5 Produkte: [top_rated limit=“5″]
      Und für den Vergleich: [product_compare]

      Maximale Erfolge und viele Grüße!
      Burkhard

  2. Super Idee! Auch Anfänger können so viel lernen! Ich würde gerne mal wissen, ob es denn vom Aufwand her nicht einfacher wäre, glech mehrere Nischen über eine einzige Domain aufzuführen, und für jede einfach mehrere separate Unterseiten zu erstellen?

    1. Hallo Manuel,

      das kann auch funktionieren, ist aber meines Erachtens nicht weniger aufwendig.
      Du wirst es mit einem großen Projekt etwas schwerer haben, für die anvisierten Keywords zu ranken, da sich die Seite ja dann nicht mehr auf nur 1 spezielles Thema fokussiert und in Googles Augen dann evtl. weniger relevant ist.
      Aber langfristig (und mit viel Durchhaltevermögen) ist das sicher eine gute und evtl. sogar bessere Alternative zur klassischen Nischen-/Affiliate-Seite.

      Viele Grüße
      Burkhard

  3. Mit welchem Programm machst du immer deine Logos? Ich finde die simple und cool. Kannst du da vielleicht mal ein Video zu machen, wie du solche Bilder machst?

    1. Hallo Peter,
      die Logos habe ich mit Photoshop gemacht. Ich lege mir den Gegenstand, den ich später als Logo haben möchte, in den Hintergrund. Darüber eine neue Ebene, zeichne nach und blende im letzten Schritt die Hintergrundebene aus und fertig ist das Logo.
      Viele Grüße
      Burkhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.