5. Neue Inhalte & wie ich auf diese komme

Inhalte-NischenseiteIn folgendem Artikel berichte ich über die Erstellung von weiteren Inhalten für meine Nischenseite kinderbett-abc.de.

Wie gehe ich dabei konkret vor? Was interessiert die Zielgruppe? Wie komme ich auf Artikel-Ideen?

Dieser Artikel ist Teil der Serie Aufbau meiner Kinderbett-Nischenseite.

Wie komme ich generell auf neue Artikel-Ideen? Wie gehe ich konkret vor?

Wenn ich mich für die Erstellung einer neuen Nischenseite entschlossen habe, führe ich als erstes eine mehr oder weniger ausführliche Keyword-Recherche durch. Hier habe ich darüber berichtet. Doch damit ist es noch nicht getan.

Ich möchte meine Nischenseite für die Zielgruppe interessant gestalten und nicht nur einen Artikel pro Keyword schreiben und dann das nächste Keyword + Artikel… Die Besucher meiner Seite sollen eine Weile bleiben und möglichst nicht abspringen.

Meiner Erfahrung nach erreicht man das nur, indem man möglichst versucht, jede Suchintension zu befriedigen, so dass also für jeden etwas Spannendes dabei ist. Dass wirklich jeder auf der Seite bleibt, ist sicher unrealistisch, aber es sollen so viele Nutzer wie möglich bleiben und nicht abspringen.

„Mustervorlagen“-Artikel für Nischenseiten

Deshalb nutze ich die folgenden Artikel-Typen, die mir mehr oder weniger als Vorlage für meine Nischenseiten dienen. Dies sind:

Keyword-Artikel

Mit Keyword-Artikel meine ich solche Artikel, die sich bei der Keyword-Recherche als rentabel erwiesen haben. Diese bringen meist viel Traffic, können aber auch sehr nischig sein und somit recht longtaillastig. Vorrangig sollen diese Artikel aber in Google gut ranken und somit ordentlich Traffic bringen.

Beispiele für Keyword-Artikel:

  • kinderbett auto
  • kinderbett mit rutsche
  • babybett

„suchen nach“-Artikel

Jeder Mensch ist anders. Der eine möchte gern ein Markenprodukt kaufen, der andere wählt lieber nach Größe aus, wieder ein anderer kauft gern die Topseller und wieder ein anderer unterscheidet nach Farbe. Aus diesem Grund richte ich meine Nischenseite so aus, dass möglichst jede Suchintension abgedeckt wird:

Beispiele für „suchen nach“-Artikel:

  • Kinderbett nach Größe
  • Kinderbett Junge/Mädchen
  • Kinderbett nach Hersteller
  • Günstige/Luxuriöse Kinderbetten

Produktvorstellungen

Wer wirklich vor hat ein Produkt zu kaufen, möchte möglichst viele Details zu dem bestimmten Produkt (Bilder, Videos, Texte, Bewertungen, Testberichte, etc.). Hierfür eignen sich konkrete Produktvorstellungen und Produkt-Tests wunderbar.

So habe ich auf meiner Kinderbett-Seite bereits 6 verschiedene Kinderbetten vorgestellt und mit Amazon (inkl. Affiliate-Link) verlinkt. Zukünftig werden natürlich noch mehr Kinderbetten vorgestellt. Zudem wird es dort auch verschiedene Unterkategorien geben, wie Babybett, Beistellbett, Hochbett, Abenteuerbett, etc.

Beispiele für Produktvorstellungen:

  • Roba Kombi Kinderbett Adam und Eule
  • Disney Cars Kinderbett von Worlds Apart
  • Pinolino Kinderbett Florian

Produktvergleiche (Tabelle)

Produktvergleiche (z.B.: tabellarisch) sind auch sehr beliebt (bei Affiliates aber auch bei der jeweiligen Zielgruppe). Man bietet den Nutzern eine Übersicht und zeigt praktisch auf, was kann/hat Produkt A, was Produkt B nicht kann/hat. Man bietet dem Nutzer also Mehrwert und die Werbung tritt in den Hintergrund. Für die nächsten Wochen ist genau ein solcher Vergleich geplant. Darüber berichte ich aber in einem der späteren Wochenreports genauer.

Beispiele für Produktvergleiche:

  • Vergleich Kinderbett
  • Vergleich Babybett
  • Vergleich Hochbett

Bestseller-Artikel

Bestseller-Artikel sind ebenfalls beliebte Inhalte. Denn was ein Bestseller ist, kann schließlich nicht schlecht sein.

In der vergangenen Woche habe ich einen solchen Bestseller-Artikel verfasst. Dafür habe ich ein Plugin namens Amazon Bestseller von Thomas Czernik verwendet. Via Shortcode + dem entsprechenden Keyword (in meinem Beispiel „kinderbett“) listet das Plugin die 5 Amazon Bestseller auf. Ich habe eine kleine Anpassung vorgenommen, so dass es jetzt 10 Amazon Bestseller aufführt.

Ich bin damit sehr zufrieden. Das Plugin ist schlank und schlicht, erfüllt aber genau seinen Zweck.

Beispiele für Bestseller-Artikel:

  • Kinderbett Bestseller
  • Babybett Bestseller
  • Hochbett mit Rutsche – Bestseller

Hintergrundwissen-Artikel (Blog oder Ratgeber)

Mit interessanten Artikeln rund um das eigene Thema überzeugt man in der Regel seine Zielgruppe, länger auf der eigenen Website zu bleiben. Höhere Verweildauer + mehr Klicks pro Besucher + … = bessere Rankings. Diese Hintergrundwissen-Artikel entstehen aus der Keyword-Recherche, aus nachdenken und aus in die Zielgruppe hineinversetzten.

Mittlerweile haben sich bei mir schon eine ganze Reihe an „Mustervorlagen“-Artikel etabliert, die je nach Thema zwar etwas variieren können, aber häufig adaptierbar sind.

Beispiele für Hintergrundwissen-Artikel:

  • 10 Tipps, die man beim Kauf eines Kinderbetts beachten sollte
  • Die Auswahl des richtigen Kinderbetts
  • Günstige Kinderbetten – Beim Kauf sparen
  • Welches Kinderbett ist das Beste?
  • Welches Zubehör gibt es für Kinderbetten?
  • Wie ist es um die Sicherheit bei Kinderbetten bestellt?
  • Aus welchem Material sollte das Kinderbett bestehen?
  • Wo man das Kinderbett kaufen sollte?
  • Ein gebrauchtes oder neues Kinderbett – Was ist besser?
  • Welche Arten von Kinderbetten gibt es?
  • Was kostet ein gutes Kinderbett ?
  • usw.

Hier hilft natürlich auch das W-Fragen-Tool von Kai Spriestersbach.

Neue Inhalte – Welche Artikel habe ich in der vergangenen Woche erstellt?

Natürlich habe ich nicht alles oben aufgeführte geschafft, aber ein Anfang (10 Artikel) ist gemacht. Folgende Artikel/Seiten habe ich in der vergangenen Woche erstellt:

  • Kinderbett Bestseller (mit Plugin, siehe oben)
  • Kinderbetten 90×200 (nach Größe)
  • Kinderbetten 70×200 (nach Größe)
  • Jugendbetten 140×200 (nach Größe)
  • Pinolino Kinderbetten (nach Hersteller; folgende auch)
  • roba Kinderbetten
  • Schardt Kinderbetten
  • Worlds Apart Kinderbetten
  • Pali Kinderbetten
  • CleverFurn Kinderbetten

Die nackten Zahlen

Wie gewohnt noch die Zahlen bezüglich Besucher, Arbeitszeit, Ausgaben und Einnahmen. Diese beziehen sich auf die Woche. Die Zahl in Klammern auf den gesamten Zeitraum:

  • Besucher (über Google): 25 Sitzungen (54 Sitzungen)
  • Arbeitszeit: 12 Stunden (37 Stunden)
  • Ausgaben: 0,00 € (15,70 €)
  • Einnahmen: 0,00 € (0,00 €)

Fazit

Bei der Erstellung von neuen Inhalten für eine Nischenseite halte ich es für wichtig, nicht nur die Keywords des Google Keyword-Planners in Artikel zu hüllen.

Man muss sich auch Gedanken über seine Zielgruppe und deren Bedürfnisse machen. Was könnte sie interessieren? Was ist für sie spannend? Welche Überschrift lässt sie klicken und verringert somit die Bouncerate? etc. Nur so sind dauerhaft gute Rankings möglich.

Was ist die Aufgabe für diese Woche?

In dieser Woche kümmere ich mich um erste Interviews. Interviews haben den Vorteil, dass man mit wenig Aufwand viele interessanten Inhalte bekommt, sich dadurch ein Stück mehr als Experte gegenüber seiner Zielgruppe positioniert und außerdem meist noch hochwertige Backlinks bekommt, da die Interview-Partner meist von alleine auf das Interview verlinken. Alle Details und wie die Interviews anlaufen, erfährst du natürlich in meinem nächsten Wochenreport.

4 Gedanken zu „5. Neue Inhalte & wie ich auf diese komme

  1. Hi Burkhard,

    danke für deine Erwähnung hier für mein Plugin. Ich habe jetzt in der neuen Version eine Option eingebaut, wo die Anzahl der auszugebenden Artikel angepasst werden kann.

    Grüße Tom

    1. Hallo Josef,

      du meldest dich vorher beim Amazon Partnerprogramm an (https://partnernet.amazon.de/). Wenn du im eingeloggten Zustand auf Amazon bist, wird die eine extra Leiste oben eingeblendet, wo dann z.B. steht „Auf diese Seite verlinken“. Klickst du dort drauf, wird dir ein Code-Snippet erstellt, dass du auf deiner Seite einbinden kannst (wahlweise mit Bild, oder Text, oder alles beides). In diesem Snippet ist dann auch schon deine Tracking-ID drin, so dass dir der Klick (und Verkauf) zugeordnet werden kann.

      Alternativ kannst du aber auch die Amazon API ansprechen und die Bilder darüber beziehen. Für den Anfang reicht aber oben erklärtes meist aus.

      Viel Erfolg und viele Grüße!
      Burkhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.